Jahr Monat Woche Heute Suche Zu Monat

Konzert Pelecaster & Sandra Otte

Sonntag, 15. September 2019, 19:00 - 21:00

Wir feiern unsr 10 Jahresjubiläum mit PELCASTER & SANDRA OTTE

KARTEN

Pele Caster ist ein „Indie-Pop-Rock“ – Kombinat aus befreundeten Musikern um den Frontmann Stefan“Pele“Götzer. Seit 2010 touren sie rastlos in unterschiedlichsten Besetzungen und Instrumentierungen durchs Land.

Nominiert für den POPNRW-PREIS 2017 im Bereich „Outstanding“!


Intro:
„Make Songwriting great again: Eine exzellente Produktion und immer wieder akzentuierte Gesangsharmonien lassen die Platte in der deutschsprachigen Gitarrenlandschaft erfreulich anachronistisch wirken. Klare Empfehlung für alle Übersättigten, denen der ganze 1980er-Synthie- Pop am Arsch vorbeigeht.“
Allgemeine Zeitung (Rhein Main Presse):
„Das „Theater des Absurden“ sind für Pele Caster die Heilsbotschaften aus Politik, Religion und Kapitalismus. Ein charismatischer Sänger mit starken autobiographischen Songs trifft auf einen Pool aus 20 Spitzenmusikern.“

Westzeit:
„Theater des Absurden birgt diverse ruhige Momente in sich, doch ebenso dringt feingeistiger Ska- Rock mit irgendwie anderen Liebesliedern an die Ohrmuscheln.“

Plattenladentipps:
„In Pele Casters „Theater des Absurden“ zeigt jeder Song sein eigenes Gesicht und manifestiert, wie man sich wohltuend vom Popszenen-Hinterherhechelei-Drang abhebt.“

Homepage: https://pele-caster.de/
Youtube: https://www.youtube.com/%20pele%20Caster

 

SANDRA OTTE


Mit ihrer Musik Freude verbreiten ist das erklärte Ziel der Singer/Songwriterin Sandra Otte. Und das gelingt ihr auch – mit Charme, warmer Stimme und feiner Beobach-tungsgabe nimmt sie in ihren Liedern mit eingängigen Melodien das menschliche Naturell unter die Lupe und verpackt das nur allzu Menschliche in ihren deutschsprachigen Texten auf humorvolle Art und Weise zu kleinen Geschichten.
2009 schrieb die Sängerin ihre ersten eigenen Lieder und gründete die Band „Sandra Otte & ihr Couchcafè“. Damals ließ sich die Musik der fünfköpfigen Besetzung mit jazzigem Pop beschreiben. Mit ihrem im Juni 2018 erschienenen Debüt-Album „BOAH!“ positionierte Sandra Otte ihre Musik aber im Bereich des Pop-Chansons, die mal rockiger, mal sanfter und mal mit BigBand-Bläsersatz arrangiert ist.           
Die bittersüße Ballade „Für dich“ aus diesem Album schaffte es im Dezember 2018 sogar unter die Top 20 der deutschen Liederbestenliste (www.liederbestenliste.de)  auf Platz 15. Seitdem wurden Lieder aus ihrem Album schon auf Radiosendern wie SR3 oder Deutschlandradio gespielt. Auf Radio Bremen 4 trat Sandra Otte im März 2019 dann live mit zwei ihrer Lieder in der Malte Völz Show auf und wurde dort mit Reinhardt May verglichen, dessen Texte häufig auch bissig seien, sie ihm durch die charmante Art aber nie übel genommen würden. So ginge es einem mit den Liedern von Sandra Otte auch, hieß es.
Heute steht Sandra Otte mit ihrem Programm „Unwillkürlich natürlich“ alleine auf der Bühne und setzt dabei gemäß ihres Programmtitels auf Minimalismus. So rückt ihre eigene Gitarrenbegleitung, die meist beschwingt, mal balladesk im Dreivierteltakt oder mit federleichtem Fingerpicking daher kommt, ehr in den Hintergrund, sodass die Darbietung ihrer Texte im Vordergrund bleibt. Vieles, was Sandra Otte in ihren Liedern besingt, hat wohl nahezu  jeder so oder so ähnlich schon mal erlebt. Sei es der Nachbar, der über alles und jeden Bescheid weiß, die eigene Unlust, die einen auf dem eigenen Sofa verweilen lässt, anstatt rauszugehen, oder der Mensch, der sich gerade ganz vertraut mit einem unterhält, während man selber aber partout nicht auf den Namen des Gegenübers kommt. Es ist einfach für jeden etwas dabei, worin er sich selbst oder einen seiner Mitmenschen drin wiedererkennen kann.
Alles in allem verspricht es einen heiteren und amüsanten Konzertbesuch.

 

Zurück

JEvents v2.2.5   Copyright © 2006-2012

Event-Kalender
Sa, 26. Okt - 20:00 Uhr
Johanna Zeul
>> Info
So, 29. Mär - 19:00 Uhr
Maurenbrecher
>> Info